Akupunktur

 

Bei der Akupunktur werden die Energieleitbahnen des Körpers, die Meridiane, durch flache Einstiche in die Haut mit sehr feinen Nadeln stimuliert.

 

Dadurch erhält der Organismus Impulse, bestehende Ungleichgewichte zu regulieren und wieder in Balance zu kommen.

 

Akupunktur regt nicht nur die Selbstheilungskräfte, sondern auch die Bildung körpereigener Schmerzmittel an.

 

Für Kinder und Personen mit Angst vor Nadeln eignet sich besonders die nadelfreie Akupunktur mit Laserlicht.

 

Anwendungsgebiete der Akupunktur sind zum Beispiel:

 

  • Schmerzzustände des gesamten Bewegungsapparats
  • Rücken- und Kniebeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Erschöpfungs- und Stresszustände
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Kreislaufprobleme
  • Durchblutungsstörungen
  • Rheumatische Beschwerden
  • Osteoporose
  • Schlafstörungen
  • Erkrankungen des Verdauungs- und Atemtraktes
  • Unterstützung bei der Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion

 

 

zurück